Patenschaften für die Aktion "Fitness goes Schule"

Patenschaft für die Aktion Fitness goes SchuleUnternehmen und Organisationen innerhalb und außerhalb der Fitness- und Gesundheitsbranche haben die Möglichkeit eine Patenschaft für die Schulprojekte zu übernehmen. Der einmalige Betrag einer Patenschaft liegt für ein Kind bei 19 Euro und pro Klasse bei 490 Euro. Mit diesem Betrag engagieren Sie sich für ein soziales Projekt mit einem gesellschaftlich relevanten Thema. Bewegungsmangelerkrankungen und nachlassende motorische Leistungsfähigkeit bei Kindern und Jugendlichen beherrschen aufgrund seiner Brisanz derzeit die Medien. Dabei kommen beim Übergewicht neuerdings noch epigenetische Faktoren ins Spiel. Das bedeutet, dass Übergewicht über die Zelleigenschaften auf Tochterzellen, und somit auf die späteren Generationen, vererbt wird.

Die WHO empfiehlt als Richtwert in ihren „Activity Guidelines“ mindestens eine Stunde pro Tag und das fünfmal in der Woche eine moderate bis starke Bewegungsaktivität bei Kindern und Jugendlichen. Dieser Richtwert wird deutlich unterschritten. Flächendeckende altersspezifische Angebote an Bewegungsprogrammen für Kinder und Jugendliche können hier Abhilfe schaffen.

Unterstützen Sie daher diese Aktion für eine bessere Zukunft unserer Kinder und Jugendlichen. Der einmalige Betrag einer Patenschaft liegt für ein Kind/Jugendlichen bei 19 Euro und pro Klasse bei 490 Euro und kann auch gezielt einem Projekt an einer Schule in Ihrer Nähe zukommen.

Ihre Vorteile:

  • Unterstützung eines gesellschaftlich relevanten Themas
  • Aufmerksamkeit durch soziale Einrichtungen
  • Interesse der Medien an dem Thema Bewegungsmangel, Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen
  • Nutzung des Aktions-Logos
  • Erwähnung Ihres Unternehmens / Ihrer Organisation in den Pressemitteilungen
  • Darstellung auf dieser Website mit Logo, Kurzbeschreibung und Link